Menü Bluthochdruck



5. Blutdruck messen (Was ist zu beachten?)

Wie wird der Blutdruck richtig gemessen?

Messarten

Jeder Betroffene möchte natürlich seinen Blutdruck richtig messen und benötigt hierfür eine Anleitung. Grundsätzlich kann man hier in "ärztliche Einzelmessung" und "heimische Selbstmessung" unterscheiden. Interessant ist, dass die Selbstmessungen in vielen Fällen realistischere Ergebnisse liefern, weil sich der Betroffene in einer vertrauten und damit stressfreien Umgebung befindet. Dazu ist es aber wichtig, "richtig" zu messen und potenzielle Fehlerquellen auszuschließen.

Ärzte wenden i.d.R. ein Messverfahren an, bei dem die Oberarm-Manschette händisch aufgepumpt und dann der Druckverlauf mit einem Stethoskop überprüft wird. Wie dieses Verfahren funktioniert, Blutdruck messenwas die Werte bedeuten und wie das technisch funktioniert hat Ranga Yogeshwar in "Wissen vor 8" eindrucksvoll erklärt. Das Video finden Sie auf YouTube.

Die im Handel erhältlichen Blutdruckmessgeräte für Privatpersonen führen die Messungen automatisch durch. Hochwertige Messgeräte haben spezielle Messverfahren (z.B. Mehrfachmessungen), mit denen die Blutdruckwerte abgesichert werden. Die Deutsche Hochdruckliga vergibt dazu jährlich Zertifizierungen, die die Qualität für das richtige Blutdruck messen bestätigen.

Unterscheiden lassen sich Blutdruckmessgeräte für den privaten Haushalt nach technischen Messverfahren und der Art der Messung. Hier wird zwischen Oberarm- und Handgelenkmessgeräten unterschieden. Generell ist bei Handgelenkmessgeräten das Fehlerrisiko höher, erstens durch das Anlegen, zweitens durch die Armhaltung. Wir empfehlen ausschließlich die Verwendung von Oberarmmessgeräten, wie Sie im VidaGesund Shop erhältlich sind.

Für die Unterstützung bei der Auswahl eines passenden Blutdruckmessgerätes haben wir einen umfassenden Produktvergleich erstellt.

 

Zeitpunkt

Richtig Blutdruck messen ist wichtig. Der Blutdruck sollte ein- bis zweimal täglich gemessen werden. Um die Werte vergleichen zu können ist zu beachten, dass die Messung vor der Einnahme von blutdrucksenkenden Mitteln erfolgt und täglich zu gleichen Zeitpunkten erfolgt. Bei zweimaliger täglicher Messung empfiehlt sich eine Messung morgens, eine Zweite abends.

 

Ablauf

Zum richtigen Blutdruck messen sollten Sie immer den selben Arm nutzen. Dazu wird der Blutdruck an beiden Armen (ggf. mehrfach) gemessen und die Werte verglichen. Lassen Sie sich bitte zwischen den Messungen ein bis zwei Minuten Zeit. Für die Messung wird dann zukünftig immer der Arm mit dem höheren Durchschnittswert verwendet. Im Zweifelsfall kann Ihnen Ihr Arzt auch dabei helfen, den "richtigen" Arm zu bestimmen.

Vor jeder Messung sollte zwischen drei und fünf Minuten ein stressloser Zustand hergestellt werden und der Patient sollte sitzen. Nebeneinander stehende Beine sorgen dafür, dass das Blut in den Oberschenkeln frei zirkulieren kann und kein Blutstau entsteht, der die Messergebnisse verfälschen könnte.

Angelegte Manschetten sollten ca. 5 cm oberhalb der Armbeuge, der aufblasbare Teil der Manschette an der Innenseite des Oberarms sitzen und nicht zu stramm angelegt sein. Am besten wird mit freiem Oberarm gemessen, leichte Kleidung (z.B. ein dünnes Hemd) stellt allerdings kein Problem dar.

Der Oberarm ist bei sitzender Position auf eine Tischplatte aufzulegen, damit sich bei der Messung die Manschette immer auf Herzhöhe befindet. Die Manschette darf nicht zu kurz sein, weil ansonsten die Messwerte verfälscht werden. Empfehlenswert sind Manschetten mit mind. 40 cm Länge.

Ratsam ist ebenso die zweimalige Messung mit einem Abstand von ca. einer Minute. Bei einer zweiten Messung sind die Werte teilweise geringer, damit aber auch die gültigen Werte. Dokumentieren Sie die Werte der zweiten Messung.

Einige Messgeräte besitzen heute eine sogenannte "Arrhythmieerkennung" und zeigen zusätzlich Herzrhythmusstörungen an. In diesem Fall sollten Sie umgehend Ihren Arzt darüber informieren. Messgeräte mit dieser zusätzlichen Erkennung finden Sie im VidaGesund Shop.

 

Beachtenswertesmobil Blutdruck messen

Um aus den Messungen wirklich Schlüsse in Bezug auf die Entwicklung und das Ansprechen der Medikamente zu ziehen, empfiehlt sich eine lückenlose Dokumentation der Blutdruckwerte und des Pulses. Dazu können Sie perfekt das VidaGesund Online-Tagebuch nutzen, das Ihnen in Verbindung mit der Premium-Mitgliedschaft eine Reihe von Analysen und weiteren Vorteilen bereitstellt. Zusätzlich vereinfacht wird die Dokumentation mit der App für Smartphones und Tablets (für Premium-Mitglieder kostenlos!), die für Bluthochdruckpatienten eine schnelle und einfache Erfassung der Werte erlaubt. Sie können sich bei uns für eine Mitgliedschaft registrieren.

Führen Sie regelmäßig sogenannte Vergleichsmessungen (Referenzmessungen) mit Ihrem Arzt oder in Apotheken durch. So erhalten Sie eine höhere Sicherheit, dass die von Ihrem Blutdruckmessgerät ermittelten Messwerte tatsächlich korrekt sind.

 

6 Profile

Die passende Unterstützung für Ihre Gesundheit



Hinweis: Die Übersicht über die Autoren, deren Sachverständigkeit und den zu Grunde liegenden Quellen der Beiträge finden Sie unter folgendem Link.

Bitte beachten Sie, dass die hier wiedergegebenen Inhalte weder die medizinische Hilfe noch die Beratung durch einen Haus- oder Facharzt ersetzen können.

Copyright © VidaWell GmbH. Alle Rechte vorbehalten.