Premium kostenfrei mit DiaAssist

Premium über Credits, clever!

Rezepte für Blutzucker-Teststreifen über uns abwickelnLogoVidaGesund

Wir versorgen Sie per Rezept über die ventalis Online-Apotheke:

1.) für jedes Päckchen DiaAssist-Teststreifen auf Rezept erhalten Sie 150 Credits (€ 1,50) je Päckchen
2.) für Testreifen anderer Hersteller erhalten Sie 150 Credits (€ 1,50) je Rezept
3.) Credits werden auf der Premium-Rechnung automatisch verrechnet

Rezepte wickeln wir zeitsparend ab:

1.) Sie fotografieren/scannen Ihr Rezept und senden uns das Rezept per E-Mail an info@vidagesund oder per WhatsApp an 0163-6031107
2.) wir schicken die Teststreifen zu und legen einen Rückumschlag bei
3.) Sie senden das Rezept an uns zurück, damit wir abrechnen können.

Privatversicherte Nutzer erhalten die Rechnung direkt.

 

apotheker-hotline

Rezepte für DiaAssist-Testreifen bei beliebigen Apotheken einreichen

Gerne können Sie Rezepte für DiaAssist-Teststreifen in Apotheken Ihrer Wahl einlösen. Für Credits, melden Sie dieses Rezept an uns:

1.) Rezept fotografieren und per E-Mail an info@vidagesund oder per WhatsApp an 0163-6031107 senden
2.) wir schreiben 150 Credits (€ 1,50) je Päckchen Ihrem Konto gut
3.) Credits werden auf der Premium-Rechnung automatisch verrechnet

 

Natürlich können Sie auch Rezepte für andere verordnete Medikamente über uns einlösen. Wenn Sie dies wünschen, können Sie wie folgt vorgehen:

Aufkleber ausdrucken

Drucken Sie sich einen Aufkleber für einen Freiumschlag aus.

Hier Aufkleber herunterladen.

Freiumschlag anfordern

Fordern Sie einen Freiumschlag an und versenden Sie das Rezept. Sie erhalten mit Lieferung einen neuen Freiumschlag.

Hier Freiumschläge anfordern.

 

Wissenswertes über Rezepte:

 


Welche Rezeptarten gibt es?
Es gibt Kassenrezepte (rosa), Privatrezepte (blau), Arztempfehlungen (grün) und Betäubungsmittelrezepte (gelb). Bedeutung und Vorgehensweise haben wir in den dazu passenden Kategorien beschrieben.

Was ist bei der Zuzahlung/Zuzahlungsbefreiung für Medikamente zu beachten?
Die Zuzahlung beträgt zwischen 5 € und maximal 10 €. Befreit sind generell Kinder unter 18 Jahren oder in besonderen Fällen Erwachsene. Diese Zuzahlungsbefreiung wird über einen Befreiungsbescheid bestätigt, der den Rezepten in Kopie beizulegen ist.  Zuzahlungsbefreite Medikamente finden Sie hier entnehmen

Was ist noch wichtig bei der Einlösung von Rezepten?
Der Versand darf erst mit vorliegendem Originalrezept und nach erfolgter Prüfung gegen die jeweils gültigen Kassenvorgaben erfolgen. Bitte senden Sie Ihre Rezepte rechtzeitig ein, wenn Sie dringenden Bedarf an Medikamenten/Arzneimitteln haben.

Warum sollten Sie bestätigte Rezepte und Rechnungen aufbewahren?
Zuzahlungen zu Rezepten und nicht von der Krankenkasse übernommene Kosten für Medikamente können als außergewöhnliche Belastung im Sinne des Einkommensteuergesetz behandelt werden.

Wie und für wen wird das Rezept verwendet?
Das rosa Rezept ist das sogenannte Kassenrezept. Es wird für alle gesetzlich-versicherten Patienten verwendet. Für die verordneten Medikamente übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten. Der Patient muss, sofern er nicht unter 18 Jahren oder zuzahlungsbefreit ist, die gesetzliche Zuzahlung übernehmen.

Welche Gültigkeit hat das Rezept?

Grundsätzlich hat das Rezept eine Gültigkeit von 3 Monaten nach Ausstellungsdatum. Allerdings werden nur  4 Wochen nach Ausstellungsdatum die Kosten durch die Kassen erstattet. Nach Ablauf der 4 Wochen muss der Patient die Kosten selbst tragen.

Wie ist der Ablauf, wenn Sie das Rezept einreichen?
Sie können das Rezept wie hier beschrieben portofrei einreichen. Legen dazu bitte auch eine ggf. vorliegende Kopie des Befreiungsbescheides bei. Mit den Medikamenten/Arzneimitteln erhalten Sie die dazugehörigen Rechnungsunterlagen.

Wie und für wen wird das Rezept verwendet?
Das blaue Rezept ist das sogenannte Privatrezept. Es wird für alle privat-versicherten Patienten und für Kassenpatienten verwendet, wenn verschreibungspflichtige Medikamente durch den Kassenpatient selbst bezahlt werden müssen. Privatpatienten können mit der Rechnung die Abrechnung an Ihre private Krankenkasse vornehmen, sofern die Erstattung vorgesehen ist.

Welche Gültigkeit hat das Rezept?
Grundsätzlich hat das Rezept eine Gültigkeit von 3 Monaten nach Ausstellungsdatum.

Wie ist der Ablauf, wenn Sie das Rezept einreichen? Sie können das Rezept wie hier beschrieben portofrei einreichen. Legen dazu bitte auch eine ggf. vorliegende Kopie des Befreiungsbescheides bei. Mit den Medikamenten/Arzneimitteln erhalten Sie die dazugehörigen Rechnungsunterlagen und das bestätigte Rezept. Im Anschluss erfolgt ggf. die Abrechnung durch Sie an die private Krankenkasse.

Wie und für wen wird das Rezept verwendet?
Das grüne Rezept ist die sogenannte Arztempfehlung. Grüne Rezepte werden vom Arzt verwendet, wenn nicht verschreibungspflichtige Medikamente verordnet werden. Es erfolgt keine Erstattung durch die Kassen, in sofern müssen die Kosten vom Patienten selbst getragen werden.

Welche Gültigkeit hat das Rezept?

Grundsätzlich ist das Rezept unbegrenzt gültig.

Wie ist der Ablauf, wenn Sie das Rezept einreichen?
Sie können das Rezept direkt wie  hier beschrieben portofrei einreichen. Mit den Medikamenten/Arzneimitteln erhalten Sie die dazugehörigen Rechnungsunterlagen.

Wie und für wen wird das Rezept verwendet?
Das gelbe Rezept ist das sog. "Betäubungsmittelrezept". Gelbe Rezepte werden vom Arzt für Medikamente verwendet, die dem Betäubungsmittelgesetzt unterliegen. Damit gelten strenge Auflagen, so muss z.B. das Rezept immer in dreifacher Ausfertigung erstellt werden.

Welche Gültigkeit hat das Rezept?
Grundsätzlich ist das gelbe Rezept 7 Tage nach Ausstellungsdatum gültig.

Wie ist der Ablauf, wenn Sie das Rezept einreichen?

Sie können das Rezept zweifach (Original + 2 . Durchschrift) wie  hier beschrieben portofrei einreichen. Legen dazu bitte auch eine ggf. vorliegende Kopie des Befreiungsbescheides bei. Mit den Medikamenten/Arzneimitteln erhalten Sie die dazugehörigen Rechnungsunterlagen und das bestätigte Rezept.