Menü Schlaganfall



Prävention vor Schlaganfall

Ein Schutz ist möglich

Die allerbeste Vorsorge vor dem Schlaganfall ist natürlich die Vermeidung der größten Risiken. Dazu zählen neben dem Rauchen vor allen Dingen dauerhafter Bluthochdruck (Hypertonie). Das ist insofern interessant, weil sich die Hypertonie sehr gut behandeln lässt und sich in kurzer Zeit die daraus resultierende Wahrscheinlichkeit für einen Schlaganfall um bis zu 40% reduzieren kann!

Dazu zählen allerdings nicht nur die medikamentöse Einstellung des Blutdrucks, sondern auch viele weitere einfach umzusetzende Maßnahmen, wie beispielsweise ausreichende Bewegung. Wie Sie im Einzelnen, auch bei schon bekannten Vorerkrankungen, dazu vorgehen können, darüber erfahren Sie mehr in diesem Kapitel. Wer sich zusätzlich dafür interessiert, wie hoch sein rechnerisches Schlaganfall-Risiko ist, kann hier sofort den Schlaganfall-Risiko-Test nutzen.

 

Vitalwerte selbst checken

Natürlich gibt es einige Werte, die sich lediglich durch einen Arzt bestimmen lassen. Allerdings lassen sich im häuslichen Umfeld vor allen Dingen Blutdruck und Puls ganz unkompliziert und schnell überwachen. Ein Blutdruckmessgerät gehört in jeden Haushalt, am besten gleich mit Bluetooth, damit Sie sich die Werte automatisch in unserer App dokumentieren lassen können. Ergänzend berechnet unsere App völlig selbständig einen Wert, den Kardiologen mittlerweile gerne mitbetrachten, nämlich die Pulsamplitude (auch Blutdruckamplitude oder Pulsdruck).

Wer bereits an bekannten Vorerkrankungen leidet, z. B. Diabetes, sollte in jedem Fall seine Blutzuckerwerte regelmäßig kontrollieren. Außerdem empfehlen sich in bestimmten Fällen Pulsoximeter, die die Sauerstoffsättigung (SpO2) messen. Auch dieser Vitalwert lässt sofort Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand zu. Diese Messgeräte besitzen ebenfalls teilweise schon integrierte Bluetooth-Chips für die drahtlose Übertragung zu Apps.

Für Menschen die bereits einen Schlaganfall erlitten haben, sind in der Zwischenzeit Messgeräte für die Selbstmessung der Blutgerinnung (INR) erhältlich. Allerdings erfolgt bei diesen keine Regelerstattung durch die Krankenkassen. Deswegen sollten Sie vor Anschaffung immer Ihre Krankenversicherung anfragen, ob überhaupt oder bis zu welcher Höhe eine Erstattung erfolgt.

Was aus ärztlicher Sicht bei den Vitalwerten zu beachten ist, erfahren Sie im folgenden Video.

 

 

 

Risikofaktoren reduzieren

Es lohnt sich in jedem Fall Risikofaktoren auszuschließen. Allerdings sind nicht alle Risiken gleichermaßen einfach in den Griff zu kriegen. Natürlich ist das Rauchen einer der Hauptursachen für Schlaganfälle, deswegen aber noch lange nicht einfach aufzugeben. Falls Sie es in Angriff nehmen wollen, aber nicht wissen wie Sie das genau angehen können, sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt. Er hat ganz sicher ein paar gute Ideen, wie die Rauchentwöhnung gelingen kann.

Auch Depressionen sowie mangelnder und unruhiger Schlaf zählen zu den Risikofaktoren. Hier gilt ebenfalls, wie bei der Rauchentwöhnung, suchen Sie in diesen Fällen in jedem Fall das Gespräch mit Ihrem Arzt und lassen Sie sich beraten.

Am einfachsten umzusetzen, so denkt man, ist die Bewegungszunahme. Allerdings gilt es hier den größten Gegner, nämlich den inneren Schweinehund, zu bekämpfen. Suchen Sie sich am besten Gleichgesinnte oder Unterstützer, die Ihnen helfen in Tritt zu kommen und zu bleiben. Dafür haben wir eine Reihe guter Tipps in unseren Ratgebern gesammelt, die registrierte Nutzer von VidaGesund kostenfrei nutzen können.

 

Bewegen, besser essen, bessere Werte

Wir sind davon überzeugt, dass die Formel für ein gesundes und langes Leben bereits "entdeckt" wurde:

"90 oder 10.000" + "130" + (100)

Was bedeutet das ganz konkret:

Wer bei der Ernährung jetzt noch auf die Reduzierung von Fett, Salz und Zucker achtet, kann schon viele Dinge verbessern, ohne gleich sein komplettes Leben umkrempeln zu müssen. Auch für Ernährung und Abnehmen finden Sie vielfältige Informationen und praktische Tipps in unseren Ratgebern.

 

Vorsorgeangbeote nutzen

Krankenkassen bieten umfangreiche Vorsorgeuntersuchungen an, die in aller Regel kostenlos in Anspruch genommen werden können. Dabei werden beispielsweise die Blutfettwerte gecheckt, die bereits frühzeitig ein Rückschluss auf Risiken zulassen. Nutzen Sie die Angebote, um rechtzeitig gegenzusteuern.

 

 

Ad Blutdruckwerte

Blutdruck einfach managen
Messgeräte automatisch synchronisieren

Mehr erfahren »
Blutdruckmessgerät RS7 Intelli IT von OMRON Bluetooth Technologie VidaGesund App für Blutdruck Selbstmanagement
VidaGesund Blutdruck und Fitness Selbstmanagement
#es-war-noch-nie-so-einfach

 
 

 

 
 
Hinweis: Die Übersicht über die Autoren, deren Sachverständigkeit und den zu Grunde liegenden Quellen der Beiträge finden Sie unter folgendem Link.
Bitte beachten Sie, dass die hier wiedergegebenen Inhalte weder die medizinische Hilfe noch die Beratung durch einen Haus- oder Facharzt ersetzen können.
 
Copyright © VidaWell GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

 
 

Quelle der Videos:
Mit freundlicher Unterstützung unseres Kooperationspartners vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH