Körperwerte Ampel Energiedichte

in Ernährung, Internet News

Mit Energiedichte-Bewertung einfacher Abnehmen

Energiedichte, schon mal gehört? Mit diesem Konzept lassen sich alle Lebensmittel in drei ganz einfache Kategorien einteilen. Mit Hilfe eines Ampel-Systems erfolgt eine Einteilung in rot, gelb und grün. Das Konzept zur Bewertung der Energiedichte versteht sich nicht als Diät, sondern als eine Möglichkeit Gewicht mit einer dauerhaften Umstellung der Ernährung zu verlieren. Und das mit uneingeschränktem Genuss, wenig Verzicht und völlig ohne Hungergefühl.

 

Energiedichte-Ratgeber in VidaGesund-App

Zur einfachen Hilfestellung für die Nutzung haben wir einen Ratgeber für die VidaGesund-Nutzer entwickelt und veröffentlicht. Unter dem Menüpunkt "Gesundheit" finden Sie unter "Ratgeber" das Konzept "Energiedichte nutzen" damit wird die Lebensmitteldatenbank des Kalorien- und BE-Rechners um eine einfache Zusatzfunktion zum Abnehmen ergänzt.

 

Das Energiedichte-Konzept

Alle Lebensmittel erhalten eine Einordnung in eine der drei Kategorien. Die Bewertung erfolgt an Hand des Energiegehaltes eines Lebensmittels. Zur Bewertung dient der Energiegehalt in Kilokalorien pro einem Gramm dieses Lebensmittels. Damit steht eine einfache und leicht nachvollziehbare Möglichkeit zur Verfügung, die auch schnell erlernbar ist. Grundsätzlich funktioniert die dauerhafte Umstellung der Ernährung wie folgt:

  1. "rote" Lebensmittel sind energiereiche Dickmacher, um die man so oft wie möglich einen Bogen macht
  2. "grüne" Lebensmittel sind ernergiearme Schlankmacher, an denen man sich richtig satt isst
  3. "gelbe" Lebensmittel sind o.k., so lange man diese mit grünen kombiniert um den Energiegehalt abzusenken

Für Getränke gilt, da diese nicht sättigen, jede Art von Kalorien führt zu einer Einstufung als "rot". Wer also seine Ernährung umstellt, wird einfach und ohne zu hungern relativ schnell einige Pfunde verlieren.

 

Der beste Weg

Ein Erfolgsrezept ist, dass man für circa 14 Tage seine Ernährung im Online-Tagebuch akribisch dokumentiert. Also auch jede Zwischenmahlzeit und alle Getränke. Nach diesem Zeitraum werten Sie Ihre Ernährung aus. Fahnden Sie nach den drei am häufigsten auftretenden roten Lebensmitteln und drei Mahlzeiten mit dem höchsten Gesamtkaloriengehalt.

Wenn Sie die roten Lebensmittel auf diese Art selektiert haben, nutzen Sie sazu den Kalorien- und BE-Rechner um sich in den Kategorien passende "grüne" Lebensmittel herauszusuchen, mit denen Sie zukünftig die "roten" ersetzen. Nach weiteren zwei Wochen der Dokumentation wiederholen Sie den Vorgang und ersetzen die nächsten drei Lebensmittel in gleicher Art und Weise. Rot raus, grün rein.

Mit diesem Ansatz können Sie langsam aber sicher Ihr Gewicht reduzieren und außerdem dauerhaft halten. Und nicht vergessen, an den grünen Lebensmitteln immer schön satt Essen, damit Zwischenmahlzeiten und Süßigkeiten Sie nicht zurückwerfen.

Das Team von VidaGesund wünscht Ihnen viel Erfolg!

 
 

Bild von Alex Gmelin




Kommentar schreiben

Kommentar



CAPTCHA Image