Bewegung Alltag

in Diabetes, Fitness, Herz & Kreislauf, Internet News

30 Minuten Alltagsbewegung, die Sport-Alternative

Nachweislich hat tägliche Alltagsbewegung von ca. 30 Minuten fast die selben gesundheitlichen Effekte, wie die allgemein geforderten 150 Minuten Sport pro Woche. Und das mit einem deutlich geringerem Level an körperlicher Anstrengung und Belastung für den Organismus.

 

Alltagsbewegung vs. Sport

In mehreren Studien wurde belegt, dass eine tägliche Aktivitätsdauer mit moderater Belastung, also z.B. durch Spazierengehen, gleichermaßen ausreicht, um vor Herz-/Kreislauferkrankungen und z.B. auch psychomentalen Erkrankungen (z.B. Depressionen) wirksam vorzubeugen. Damit könnten auch Sportmuffel von den positiven Aspekten der Bewegung profitieren ohne sich gleich verausgaben zu müssen. Nicht jeder liebt die Anstrengung und nicht jeder kann sich dazu regelmäßig aufraffen.

 

Alltagsbewegung ist für alle geeignet

Vor allen Dingen auch im Hinblick auf vorliegende Diagnosen, mögliche Vorerkrankungen und das Alter lässt sich festhalten, dass eine Zunahme der Bewegung eine Option für nahezu alle Menschen darstellt. Dabei ist es unerheblich, ob die Alltagsbewegung zur Vermeidung von Folgeerkrankungen oder als Teil von Reha-Maßnahmen betrachtet wird. Hilfreich ist dies in jeder Lebenssituation und aus einem gefühlt lästigen Übel kann durchaus eine einfache Möglichkeit zur Verhaltensänderung entstehen.

Einzubinden sind diese zusätzlichen Zeiten ganz einfach in den Alltag. Das Auto für die Fahrt zum Bäcker lässt sich z.B. durch einen Fußmarsch oder das Fahrrad ersetzen. Dazu gibt es viele Beispiele, wichtig ist, dass Sie die Augen für das eigene, teilweise recht inaktive, Verhalten öffnen und die Möglichkeiten zur einfachen Integration erkennen.

 

Alltagsbewegung messen und profitieren

Am besten lässt sich die Intensität der Bewegung im Alltag mit Schrittzählern und Activity-Trackern messen. In Deutschland geht ein Erwachsener im Durchschnitt nur noch ca. 2.500 Schritte am Tag. Das bedeutet, dass Sie mind. 5.500 Schritte am Tag anstreben sollten, 3.000 davon mit etwas erhöhter Intensität, dann würden Sie die 30 Minuten zusätzliche Bewegung ziemlich genau treffen. Bei einer Umrechnung in die VidaGesund-Aktivitätsdauer, die z.B. auch stehen und langsame Bewegung mit bewertet, würde das einer Aktivitätsdauer von ca. drei Stunden entsprechen. Laut aktuellen Studien würde diese dauerhaft umgesetzte Verhaltensänderung zu einer Verlängerung des Lebens um vier Jahre führen. Aus unserer Sicht eine wirklich lohnende Investition in die eigene Gesundheit.

Interessant ist eine Berechnung aus den USA, die diese Zunahme der Alltagsbewegung mit einem resultierenden Kalorienverbrauch von ca. 150 Kilokalorien täglich berechnet. Daraus ermittelt würde sich übrigens auf Dauer, eine identische Kalorienaufnahme vorausgesetzt, ein gleichzeitiger Gewichtsverlust von bis zu 7,5 Kilogramm ergeben.

In sofern lässt sich festhalten, dass 30 Minuten zusätzliche tägliche Alltagsbewegung das beste "Aufwand-Nutzen-Verhältnis" aller Sportaktivitäten bietet. Fast ausstattungsfrei, für jede Altersgruppe geeignet und nahezu schweißfrei.

Wir wünschen uns, dass wir viele Nutzer motivieren können sich mehr zu bewegen, es lohnt sich!

* wir wollen dem Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. für sein Engagement danken, Sport und Bewegung als wesentliches Element unserer medizinischen Therapien in Deutschland zu etablieren!

 
 

Quelle der Bilder:
Foto: woman-3704749_640.jpg / Mabel Amber / pixabay

 
 





Kommentar schreiben

Kommentar



CAPTCHA Image