Vorsorge

in Gesundheit, Internet News

Beitragsreihe „Vorsorge“

"Vorsorge ist besser als heilen!" besagt ein altes Sprichwort. Nach einem positiven Start in´s neue Jahr, womöglich mit vielen guten Vorsätzen, kehrt für viele nun der Alltag ein, auch in Sachen Gesundheit. Deswegen starten wir eine Beitragsreihe mit dem Schwerpunkt "Vorsorge" und beleuchten das Thema auf unterschiedliche Art und Weise. Es handelt sich tatsächlich um ein breit gefächertes Feld, viel breiter, als es auf den ersten Blick erscheint. Unbestritten ist, dass bei rechtzeitiger Vorsorge die Heilungschancen steigen, finanzielle Sicherheit entsteht und außerdem die Transparanz des eigenen Willens offensichtlich wird. Mehr erfahren Sie dazu in den Beiträgen der nächsten Wochen für folgende Bereiche der Vorsorge.

 

Vorsorgeuntersuchungen

Mit Vorsorgeuntersuchungen werden wir uns im ersten Beitrag befassen. Regelmäßige oder gar jährliche Kontrollen durch Ärzte sorgen für eine rechtzeitige Diagnose. Je früher Diagnosen gestellt werden, desto größer die Heilungschancen. Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge übernehmen Krankenversicherungen viele Untersuchungen und Maßnahmen vollständig. Außerdem weisen Krankenversicherungen, vor allen Dingen die gesetzlichen, auf Vorsorgetermine bei Kindern und speziellen Erkrankungen bei Erwachsenen (z. B. Darmkrebs) regelmäßig hin.

 

Organspende

Ein viel und heiß diskutiertes Thema der letzten Wochen und Monate. Darüber hinaus ist die Organspende ein sehr emotionaler Bereich der Vorsorge. Wir werden die aktuelle rechtliche Situation betrachten, außerdem die Risiken und Chancen der Organspende. Mehr dazu in einem der folgenden Beiträge.

 

Patientenverfügung

Warum die Patientenverfügung für den Notfall wichtig ist, darüber lesen Sie ebenfalls in einem der nächsten Beiträge. Selbstbestimmtheit oder Opfer der rechtlichen Regelungen? Nur wer sich der Konsequenzen bewusst ist, kann rechtzeitig Fakten schaffen und für seine Angehörigen eine rechtssichere Situation erzeugen.

 

Vorsorgevollmacht

Die Vorsorgevollmacht regelt natürlich die Geusndheitsfürsorge. Darunter fallen z. B. Entscheidungen zur Therapie oder zu anstehenden Operationen. Außerdem lassen sich mit ihr Regelungen zur Aufenthaltsbestimmung und z. B. zu Rechtsangelegenheiten treffen. Haben Sie schon mal daran gedacht, was im Notfall mit einem E-Mail-Konto oder vertraglichen Pflichten aus Verträgen passiert, wenn Sie nicht mehr entscheiden können?

 
 
Unser Fazit: Viele Vorteile, wenig Risiken, bessere Chancen! Vorsorge bietet viele Möglichkeiten entspannter mit der gewissheit zu leben, dass für den Fall der Fälle alles geregelt ist oder egsundheitliche Risiken gering bleiben. Zukünftig also besser keinen Termin mehr vergessen und alle Dokumente sicher für die Angehörigen verwalten. Lassen Sie sich von uns ganz einfach an die Termine erinnern.

 
 

Quelle der Bilder:
Foto: 2-people-sitting-with-view-of-yellow-flowers-during-daytime-196666.jpg / picjumbo.com / pexels.com

 
 





Kommentar schreiben

Kommentar



CAPTCHA Image