Körperwerte ab sofort bewertet

in VidaGesund News

Körperwerte

Körperwerte-Bewertung auf VidaGesund

"Ampel Plus" sorgt für Klarheit

Körperwerte werden ab sofort mit einer neuen Ampelfunktion bewertet. Als Zielbereiche dienen Ihre persönlichen Eingaben bei den Therapiezielen oder vorbelegte Werte, sogenannte "Default-Werte".

Mit Hilfe Ihres Alters, Ihres Geschlechtes, der Körpergröße und Ihren persönlichen Therapiezielen lassen sich nahezu alle eingebenen Werte umfassend einordnen. Eine Bewertung Ihrer Körperwerte erhalten Sie unmittelbar nach der Erfassung der Werte. Dies gilt auch für Messwerte, die Sie aus Messgeräten über Bluetooth übernommen haben. Ab sofort steht die Funktion im Online-Tagebuch und in der iOS-App zur Verfügung, die Android-Version wird kurzfristig ebenfalls ein neues Update erhalten.

Welche Körperwerte erhalten Bewertungen?

In erster Linie bewerten wir Blutzucker, Blutdruck, Blutgerinnung und Lungenfunktionen. Dabei achten wir darauf, dass z. B. die Zielbereiche für vor bzw. nach dem Essen und auch die Messzeitpunkte (früh, spät, ...) korrekt betrachtet werden. Außerdem können Nutzer von Körperanalysewaagen die Muskel-, Fett- und Wasseranteile, sowie die aktuelle mineralische Knochenmasse aktuell beurteilen. Darüber hinaus prüft die Ampelfunktion den aktuellen BMI, Schritte- und Fitnessvorgaben über die Quick Checks.

Körperwerte Ampel Plus

Wie erfolgt die Einordnung?

Für die Körperwerte stehen ingesamt sieben verschiedene Farben zur Verfügung:

  • hell- und dunkelgrün für nahezu perfekte Werte
  • leicht- und dunkelgelb bei einem beginnendem Risiko
  • hell- und dunkelrot im leicht und stark kritische Bereiche
  • blau für Werte, die viel zu tief liegen (Gewicht, Blutzucker, Körperfett, Wasseranteil)

Deswegen besagen auch "blaue Werte", dass Sie sich stark außerhalb des Normbereichs bewegen und zu erhöhter Vorsicht neigen sollten.

Auf welchen Quellen basieren Vorgaben?

Als Vorgaben für die Körperwerte dienen Ihre persönlichen Therapieziele. Daraus lassen sich außerdem die Zielkorridore direkt ableiten. Als Grundlage dienen Richtlinien diverser Organisationen (z. B. die WHO) oder Nationale Versorgungsleitlinien etablierter Fachverbände (z. B. DGE oder DDG).

Wo kann ich meine persönlichen Vorgaben einstellen?

Ziele für Körperwerte und persönliche Parameter stellen Sie unter "Mein Konto" -> "Profil und Einstellungen" ein. Außerdem können Sie dort persönliche Daten (Alter, Größe, ...) ändern. Wichtig ist dabei, dass Sie die Therapieziele erfassen, die Ihnen Ihr behandelnder Arzt auch tatsächlich vorgibt. So bleiben Sie vor unliebsamen Überraschungen geschützt und können rechtzeitig gegensteuern. Auch wenn Ihnen die ermittelte Prognose zu einem Körperwert erstmal "negative Vorzeichen" prophezeit.

Übersichten zu den Normwerten einzelnen Körperwerte, z. B. nach Alter und Geschlecht, finden Sie hier.





Kommentar schreiben

Kommentar



CAPTCHA Image